Andrea Volo, Maler und Grafiker, geboren 1941 in Palermo, lebt und arbeitet in Rom; Studium an der Kunstakademie Palermo, 1962 und 1963 Besuch der Lithographiewerkstatt von Slavi Soucek an der Sommerakademie Salzburg; mit einem DAAD-Stipendium Studium an der Kunstakademie München, Meisterschuler und Diplom bei Prof. Deyrolle (1967)
Professor der Malerei an der Kunstakademie Rom bis 2008.
Seit 1961 zahlreiche Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen in öffentlichen und privaten Galerien in Italien und im Ausland, besonders in Deutschland, wo er von 1964 bis 1968 lebte. Darunter die Teilnahme an der XI. und XII. Quadriennale Nazionale d’Arte in Rom und an der  II. Triennale in Berlin.
Werke im öffentlichen Besitz u.a. in: New York Public Library; Corpus Christi College Cambridge; Museum Boymans van Beuningen, Rotterdam; Dürerhaus Nürnberg; Banca d’Italia, Rom; Sammlung des sizilianischen Landesparlaments und der Provinz Palermo; Museum Bagheria.
Auswahl aus der Bibliographie:
Antonio Del Guercio “La pittura del Novecento” Ed. UTET Torino 1980
Antonio Del Guercio “Storia dell’Arte presente” Editori Riuniti, Roma 1985
“Undicesima Quadriennale di Roma”, Ausstellungskatalog, Ed. Fabbri Editori, 1986
“Düreriana” Ausstellungskatalog - Verlag Hans Carl Nürnberg 1990
“Profili - Italia 1950 – 1990”, Ausstellungskatalog der XII. Quadriennale n. 2, Ed. Carte Segrete, 1992
AA.VV. "Die Kraft Der Bilder" Ausstellungskatalog, Ars Nicolai Verlag, Berlin 1996
Antonio Del Guercio – Mario Lunetta – Salvatore Italia, Conversation Pieces, Ausstellungskatalog, Scuderie di Palazzo Ruspoli, Roma, 03.2001

Mini Bio Deutsch
Up